Handschriften

Spenden
Haftungsausschluß

Die Verschiedenen Handschriften

1. Textfamilien:

Nach einer Zusammenstellung von Prof. Aland gibt es z. Zt. 5255 griech. Handschriften, die Teile des Neuen Testamentes enthalten. Davon sind: 81 Papyrusfragmente, 267 "Majuskule", auch "Uniziale" genannt (d.h. aus Großbuchstaben), 2764 "Miniskule" (d.h. nur Kleinbuchstaben) und 2143 Lektionare (NT-Zitate in Büchern, die im Gottesdienst gemeinsam gelesen wurden).

N.b.: Es gibt also keinen "griech. Urtext" per se.
Welche Fragmente als echt gelten, ist Interpretationssache der einzelnen Herausgeber!

Diese Fragmente werden je nach ihrem Fundort in "Textfamilien" aufgeteilt.

Die drei Hauptfamilien sind:

1.   Die traditionelle oder byzantinische Familie:
sie enthält Handschriften aus dem Bereich von Antiochien in Syrien. Prof. Aland hat für diese Familie den Namen      "Mehrheitstext" geprägt; ca. 90% dieser Texte stimmen mit dem "textus receptus" überein. (Selbst alle Handschriften
zusammen genommen, stimmen noch zu 80% mit dem TR überein, so daß man TR ohne Bedenken als Repräsentant
der Mehrheit aller Textzeugen bezeichen kann!)

2.   Westliche Familie:
NT-Zitate in den Schriften der westlichen Kirchenväter wie Iranaeus, Tertullian und Zyprian;

3.   Alexandrinische Familie:
NT-Zitate in Schriften von Origenes und anderen "Kirchenväter" aus Alexandrien (Ägypten).


2. textus receptus:
Lat.: "der angenommene (d.h. akzeptierte) Text".

Im 16.Jhrdt. stellte Erasmus von Rotterdam aus den verschiedenen griech. Manuskripten einen Text zusammen.
Dieses NT wurde 1516 zum ersten Mal veröffentlicht (="das Ei, das Erasmus legte und Luther ausbrütete");
1550 veröffentlichte Stephanus sein griech. NT, 1590 Beza und 1624 Elzevir.
Diese vier Ausgaben unterscheiden sich nur in 252 Stellen im gesamten NT.

Dieser Text diente als Grundlage für Luthers Übersetzung sowie für die engl. King James Bibel.

Der Name "textus receptus" entstand, da diese Zusammenstellung von den protestantischen Reformatoren "angenommen" wurde.

 
Autor: Roland Odenwald